Turniererfolg für die F1-Junioren

Bischofsheim - Am Wochenende stand für die U9 des 1. FC Nürnberg das Herbert-Jacobi-Turnier in Bischofsheim auf dem Programm. Ungeschlagen beendete die Mannschaft von Trainer Caleb Waldhauser das Turnier und trat als verdienter Sieger die Rückreise in die Heimat an.

Die Vorrunde des hochkarätig besetzten Turniers überstand der Kleine Club ungeschlagen (1:1 gegen VfB Stuttgart, 11:0 gegen FC Hochstadt, 1:0 gegen Rot-Weiß Frankfurt, 2:0 gegen Kickers Offenbach, 1:0 gegen FC Großen Buseck und 3:0 gegen FSV Bischofsheim) und auch in der Zwischenrunde (4:0 gegen FC Augsburg, 1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt und 0:0 gegen Energie Cottbus) schaffte es kein Gegner, die Franken zu bezwingen.

Beste Mannschaft stellt besten Spieler

Nach den Siegen im Viertelfinale gegen Rot-Weiß Ahlen (1:0) und im Halbfinale gegen Borussia Dortmund (1:0) hieß der Gegner im Endspiel Energie Cottbus. 2:0 lautete das letzte Resultat dieses erfolgreichen Wochenendes für die F1-Junioren.

Neben dem Turniersieg freute sich Marvin Skach über die Auszeichnung als bester Spieler.

 
free pokerfree poker